Enzyklopädie

Faber 1981

Faber, Michael: Schausteller. Volkskundliche Untersuchung einer reisenden Berufsgruppe im Köln-Bonner Raum. Bonn 1981.

Fachgruppe I Kölner Schausteller

Situation der Berufsorganisationen in Köln in den 1960 und 1970er Jahren Die Fachgruppe I war eine der sieben Fachgruppen des Bezirksverband des Ambulanten Markt- und Schaustellergewerbes e.V..  1960 war der Bezirksverband des Ambulanten Markt- und Schaustellergewerbes für den Regierungsbezirk Köln-Aachen e.V. Sitz Köln gegründet worden. Er war der Hauptvereinigung des Ambulanten Gewerbes und der Schausteller in Deutschland […] Mehr lesen →

Fahrendes Volk

Zur Kulturgeschichte vieler Orte – meist solcher, wo Märkte abgehalten wurden – gehörte seit dem frühen Mittelalter das Fahrende Volk. Als Fahrendes Volk bezeichnete man: Gaukler, Spielleute, Moritatenmaler, Bänkelsänger, Kunstreiter, Seiltänzer, Tierbändiger, Händler, Scherenschleifer sowie Quacksalber oder Barbiere. Die Fahrenden standen nicht unter dem Schutz des bürgerlichen Gesetzes, sie durften nicht die Tracht des freien […] Mehr lesen →

Familie Klauer erzählt von Maria Schoeneseifen

Im Nachlass von Maria Schoeneseifen, Mutter der Verfasserin wurde ein handgeschriebenes Schriftstück gefunden. Es war die Geschichte der Familie Klauer. Wilhelm Josef Klauer war mit Sybille Maria Tusch (geb.1854) verheiratet. Die beiden bekamen 18 Kinder. Einige starben direkt bei der Geburt oder kurz danach. Wilhelm Josef Klauer soll kein guter Mann gewesen sein, jede Mark, […] Mehr lesen →