Maler

Modell eines Autoskooter von Heinz-Werner Opitz, datiert auf 1996
Modell eines Autoskooter von Heinz-Werner Opitz, datiert auf 1996

A. Allgemeine Informationen zu den Schaustellermalern

Florian Dering ist der erste deutsche Historiker, der sich in seiner Dissertation Volksbelustigungen aus dem Jahr 1986 mit den Schaustellermalern beschäftigte. Seine damaligen Recherchen sowie seine in den Folgejahren gemachten handschriftlichen Notizen über die Maler vor dem Zweiten Weltkrieg, die er im Münchner Stadtmuseum, Abteilung Puppentheater/Schaustellerei, archiviert hat, bilden die Basis für die Biografien der […]

Mehr lesen →

Afaw

AFAW –  Atelier für angewandte Werbung. Klaus Hriesik leitet in Stuhr bei Bremen das Atelier für angewandte Werbung kurz afaw genannt. Anfang der 1980er Jahre kam es zum ersten Auftrag für Schausteller. In einem persönlichen Gespräch erklärte Klaus Hriesik der Verfasserin, dass afaw seit über 30 Jahren führend in der Gestaltung von Schaustellerdekorationen sei, quer […]

Mehr lesen →
Maciej Bernhardt in seinem Atelier. Foto 2010 © Archiv Margit Ramus

Bernhardt

Lebensdaten von MACIEJ BERNHARDT 1953 geb. Maciej Bernhardt hat von 1972 bis 1977 an der Kunstakademie Krakau im Atelier von Professor Jerzy Nowosielski Malerei studiert und im Jahre 1977 sein Studium mit Auszeichnung abgeschlossen. In den 1980er Jahren nahm der in Polen geborene Maciej Bernhardt die deutsche Staatsangehörigkeit an. Der Kunstkritiker Prof. Franciszek Chmielowski, schreibt, […]

Mehr lesen →
Francoise Courtois in seinem Atelier Foto 2010 © Courtois

Courtois

Lebensdaten von JACQUES COURTOIS 1936 geb. Jacques Courtois wurde 1936 in der Normandie geboren. Er begann seine Ausbildung in der Fine Arts School of Caen in der Normandie. Anschließend studierte er „decor painting“ in Brüssel. Dort gewann er 1954 die „médaille d’or des Instituts Supérieurs de Bruxelles“. (Ramus 2013. S. 164ff) Nach seiner Ausbildung bekam […]

Mehr lesen →

Hilbert

Lebensdaten  von FRITZ HILBERT 1907-1988. Fritz Hilbert war 1907 in Gehren bei Ilmenau in Thüringen geborene und mit dem Sohn des Schaustellermalers Ludwig Specht zur Schule gegangen. Er hatte daher schon als Kind das Atelier Spechts besucht. 1923 setzte Hilbert die Lehre bei Specht fort, nachdem sein Lehrherr in den ersten Wochen verstorben war. (Vgl. […]

Mehr lesen →