Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln

Grußwort  zur Grün­dung des „Kulturgut Volksfest gUG Digitales Historisches Archiv & Wissen­ schaftliche Enzyklopädie“

Liebe Nutzerinnen und Nutzer des Archivs „Kulturgut Volksfest“,
Köln ist eine Stadt der Archive: Wir zählen über 40 Archive aller Größen und vieler Sparten im Stadtgebiet; darunter fallen größere Institutionen wie beispielsweise unser Stadtarchiv, die Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv oder das Historische Archiv des Erzbistums und zudem zahlreiche kleinere Archive. Im Zusammenspiel ergeben sie einen ganzheitlichen Blick auf die Geschichte unserer Stadt. Gemeinsam ermöglichen sie, selbst die speziellsten Fragestellungen an die Vergangenheit beantworten zu können.

Das neue Archiv „Kulturgut Volksfest“ bietet Einblicke in die Vergangenheit der Volksfeste, für die es viele Bezeichnungen gibt. Ob Volksfest, Kirmes oder Jahrmarkt: Mit dem Gedanken an Zuckerwatte, gebrannte Mandeln, Geisterbahn, Riesenrad oder Autoscooter verbinden sicherlich auch Sie, liebe Leserinnen und Leser, viele Kindheits- und Jugenderinnerungen. Gerade die einzelnen Wagen, Buden und Attraktionen mit ihrer besonderen Dekoration und Beleuchtung sind Zeugen ihrer Zeit, beleuchten Moden und gesellschaftliche Sitten. Daneben gibt es die Geschichten und die Fakten, die entstanden sind, um ein Volksfest zu gestalten und zu organisieren.
All dies hat Dr. Margit Ramus in ihrer Promotion „Kulturgut Volksfest – Architektur und Dekoration im Schaustellergewerbe“ anhand von zahlreichen Akten untersucht. Viele dieser Unterlagen stammen aus dem Bestand des Historischen Archivs der Stadt Köln und illustrieren die Hintergründe, als auch die Präsentationen und besonderen Darstellungsformen der Volksfeste.
Angeregt durch das Nationale Fairground Archive der University of Sheffield Großbritannien hat Dr. Margit Ramus das „Erste Deutsche Digitale Archiv des Kulturgutes Volksfest“ gegründet. Zweck dieses Archivs ist es, das Gedächtnis des Kulturgutes Volksfest zu pflegen, lebendig zu halten und für kommende Generationen zu bewahren.

Mit den Worten von Johann Wolfgang von Goethe „Das Beste, was wir von der Geschichte haben, ist der Enthusiasmus, den sie erregt.“ wünsche ich dem Archiv einen großen, interessierten Nutzerkreis.
Köln, im Januar 2017

Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln