Glossar

Begriffe aus der Schausteller-Branche

Packwagen

(Schausteller-Umgangssprache) auch Rolle genannt. Unterschieden wurden mit Platten geschlossenen Rollen, oder offene Rollen: Wagen in den Teile des Schaustellergeschäftes zum Transport zum verladen/verpackt werden.

Panneaux

(Schausteller-Umgangssprache): bezeichnet man die Platten, mit denen die Sockelzone eines Karussells geschlossen oder dekorativ verkleidet ist.

Parade

(Schausteller-Umgangssprache):  Als Parade bezeichnet man die Animation vor der Vorstellung auf dem Vorbau einer Schaubude. Mit einer kleinen „Vorschau“ wird in das Programm repräsentativ und verbal übertrieben eingeführt, um die Besucher anzulocken und neugierig zu machen.

per Achs fahren

(Schausteller-Umgangssprache): nennt man den Transport von Schaustellergeschäften über die Landstraße fahren, bis in die 1970er Jahren mit 25 km Höchstgeschwindigkeit.

© Margit Ramus 

Pfeifenlatten

(Schausteller-Umgangssprache): Holzlatten mit angebrachten Nägeln, auf denen Tonröhrchen gestülpt und Blumen gesteckt werden als Schießobjekt in einer Schießbude.