Schaustellergeschäfte A - Z

Geisterbahnen Chronologie

1898       Vorbild Elektrische Grottenbahn im Wiener Prater
1931       1. Geisterbahn auf dem Hamburger Dom von Carl Böhm
1932       4 Geisterbahnen Münchner Oktoberfest: Haase, Eckert, Kretschmar, Rubrecht
1934       2 weitere: Stössner/Herhaus, Riefers/Siebold > Patent auf Name

1926      Foto einer Geisterbahn in Prag von Rudolf Schütze aus Nürnberg
1947      Geisterbahn von Schütze auf dem Nürnberger Volksfest
1950      Umbauten in Geisterschlange > Hell Train >> Schloss Dracula 1992
1996/97 Großer Umbau mit Fahrbahnveränderung

1946      1. Geisterburg von Judenhof-Kunz
1950      Hexenmühle
1955      Geisterfahrt mit ersten beweglichen Figuren > Umbau bei Stritzel
1972/75 Geisterfahrt von Zierer geb.
1982      Geisterschloß von Fredi Lehmann

1949     1. Geisterbahn von Gottlieb Löffelhardt > 1953 umgebaut in Dschungellook
1953     1. Stockwerk-Geisterbahn aus Österreich von Otto Walter gekauft
1954     von Schwarzkopf umgebaut in Oriental-Express
1955     umgebaut in Globetrotter Reisewelle
1956     umgebaut in Spukschloss bis 1970
1956     neue GB von Löffelhardt Fahrt zum Mars -Space Design von Mack/Opitz
1957     Düsenspirale von Schwarzkopf bis 1960
1958     Fliegender Teppich 1. Hängende Gondeln – Orientalisches Design – abgebrannt
1963     Geisternacht im Urwald 1965 verkauft an Klaus Renoldi
1970     Geister-Rikscha – asiatisches Design verkauft an Burkhard

1955     Verkauft Stössner/Herhaus an Ludwig Vogt
1958     Weiterverkauf an Rudi Dom Umbau in Golden Hills weitere Umbauten folgen
1960     Piraten-Grotte mehrfache Umbauten unter Schwiegersohn Heinz Dom-Jollberg

1950     1. Geisterbahn von Emil Lehman > Geisterburg (Mack) bis 1960
1960     Geister-Grotte bis 1970
1970     Geister-Schlucht bis 1979
1979     Geisterschlange

1965     Geisternacht im Urwald Klaus Renoldi von Löffelhardt gekauft
1970er  Geister Festival I und II
1979     Kingdom of Magic erst Burgfassade in grau dann rot 1992 an Blume verkauft
1982     Umbau in Geisterschlucht erst rot dann blau

1992     Martin Blume kauft Geisterschlucht Umgestaltung in Grüne Hölle/ Fantasia
2006     Umbau in Dämonium 4 Stockwerke Fahrt durch mittelalterlich Folterkammern

Eckle King Kong Horrorbahn > Schloss Schreckenstein > 1994 Horror Vision
Fellerhoff Monsterbrut
Willi Steiger

Geister Dracula, Urwald,

©  Margit Ramus

Ramus 2013. S. 280-297.
Jantowski 1999.
Dering 1986.
Gespräche der Verfasserin mit Heinz Opitz in Waldkirch 2005; 2010; 2014; 2016.
Gespräche der Verfasserin mit Kurt Mack-Even in Waldkirch 2010; 2016.
Gespräch der Verfasserin mit Bärbel Schütze in Crange 2005.
Gespräch der Verfasserin mit Emil Lehmann in Crange 2010.
Gespräch der Verfasserin mit Klaus Renoldi jr. in Crange 2010.
Gespräch der Verfasserin mit Martin Blume in Düsseldorf 2011.
Gespräch der Verfasserin mit Doris Altrogge in Düsseldorf 2010.
Gespräch der Verfasserin mit Dom-Jollberg (Telefon) 2010.
Gespräch der Verfasserin mit Judenhof-Kunz (Telefon) 2010.

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Haben Sie ergänzende Informationen? Über sachdienliche Hinweise freuen wir uns.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *