Maler A - Z

Opitz sen.

Lebensdaten von HEINZ OPITZ sen. 1919-2009.

Der 1919 geborene Heinz Opitz besuchte während seiner Militärzeit in München in Abendkursen die „Deutsche Malerfachschule“. Ab 1945 arbeitete er für verschiedene Schriften- und Reklamewerkstätten. 1946 lernte er den Maler Herbert Sommer kennen. Dieser führte ihn in die Schaustellermalerei ein. Ab 1949 arbeitete Opitz sen. mit Sommer gemeinsam bei der Karussellbaufirma Heinrich Mack.

1954 soll Sommer das Arbeitsverhältnis bei Mack beendete haben. Opitz sen. blieb und übernahm  sein eigenes Atelier auf dem Werksgelände von Heinrich Mack. Sein Schaffensbereich umfasste jede Art von Dekorationsmalerei im Schaustellergewerbe. Er fertigte figürliche und gegenstandslose Malerei und erwarb sich in der Branche schnell einen nationalen Ruf.

© Dr. Margit Ramus

Dies sind Schaustellergeschäfte, deren Dekoration von Heinz Opitz sen. gearbeitet  wurde:

Calypso
Jaguarbahn mit Holzpfosten
Hully Gully

Dies sind Einzelgeschäfte dieser Projekte, die von Opitz sen. dekoriert wurden:

 

Opitz sen.

Gespräche der Verfasserin mit Heinz-Werner Opitz in Waldkirch 2006; 2010; 2016.

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Haben Sie ergänzende Informationen? Über sachdienliche Hinweise freuen wir uns.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *