Break Dance 1 Dinali

HUSS Projekt 17  Nr. 2 Break Dance 1
Bau Nr. 49137
Baujahr 6/1985
Bemalung Knorrn>> Courtois festi decor 
Besitzer Dinali
1996 Hainlein & Meyer

Im Jahre 1985 erwarb die Firma Dinali aus Berlin die Nr. 2 der Baureihe des Karussells Break Dance 1.
Die Dekoration dieses Break Dance unterschied sich vom Prototyp der Baureihe durch die Formgestaltung der Rückwand. Sie war niedrig, ohne jeglichen geschwungenen Elemente, sondern mit einem ganz geradem Abschluss. Darüber war der Name positioniert.
Der Buchstaben des Namen Breakdance (ohne r) waren nebeneinander gesetzt. Für den Weihnachtsmarkt in Berlin hatte sich die Firma Dinali einen zweiten speziellen Namen „Snow Dance“ anfertigen lassen.
Die Mitte wurde nicht besonders akzentuiert. Die Drei-Kugel-Version galt noch als Sonderanfertigung und war  im Lieferumfang nicht beinhaltet.

Die Rückwand erhielt zunächst eine Air-Brush-Bemalung.  An der Dekorationsthematik des neuen amerikanischen Tanzes wurde festgehalten. Obwohl die Auswahl zur individuellen Gestaltung der Rückwand in der Regel bei den Bauherren lag.

1996 verkaufte die Firma Dinali an die Firma Hainlein & Meyer Berlin. Sie fuhren mit dem Break Dance bis 2009.

Für den Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz wurde eine spezielle Weihnachtsdekoration und der Name Christmas Dancer angefertigt.

Als die Firma Dinali ihren ersten Break Dance 1 im Jahre 1996 an die Firma Hainlein & Meyer verkauften, hatten sie bereits bei Huss einen neuen Break Dance 1 in Auftrag gegeben. Die Rückwand der neuen Anlage wurde von Courtois festi decor gemalt.

Text wird noch überarbeitet sowie eine Bildgalerie eingestellt.

© Margit Ramus

Zurück zum Prototyp Break Dance 1

Zahlreiche Gespräche der Verfasserin mit Mark Schumburg 2009-2018.