Die Bauformen

Die Grundbauformen der Schaustellergeschäfte, wie der Rundbau, der Hallenbau, der Skelettbau sowie der Pavillonbau, orientieren sich an Bauformen, die aus der Architektur bekannt sind.

Einer der ersten Süsswaren des Herstellers Mack. Foto um 1930. © Archiv Mack

Pavillonbau

Der Pavillonbau eignet sich als rechteckiger, quadratischer oder runder Raum mit Pult-, Tonnen- Flach- oder Zeltdach mit ein- bis mehrseitigen Öffnungen für alle Spiel- und Verkaufsgeschäfte. Wie die Entstehung der Bauformen zeigt gibt es im abgebauten, transportbereiten Zustand keine direkten Vorbilder in der Architektur. Ähnlichkeiten finden sich in den Stationen der Metro in Paris oder […] Mehr lesen →