Museen und Archive

Museen sind meist gemeinnützige, der Öffentlichkeit zugängliche Einrichtungen, die materielle und immaterielle Zeugnisse von Menschen aufbewahren. In diesem Sinne ist es ein großes Glück, dass auch alles, was zum Kulturgut der Volksfeste und zu den Menschen gehört, denen seine Entwicklung und sein Erhalt zu danken ist, in eigens dafür eingerichteten Museen, in Abteilungen von Stadtmuseen und Archive lebendig gehalten wird.

Aufstellung deutscher Archive, Museen und privaten Sammlungen

In Deutschland gibt es eine Vielzahl kleiner und größeren Museen, historische Stadtarchive, sowie private Sammlungen und Institute, in denen die Geschichte des Kulturguts Volksfest aufbewahrt wird. Außerdem wurde 2016 das erste deutsche digitale Kulturgut-Volksfest-Archiv gegründet. Es steht unter der Schirmherrschaft von:  Prof. Dr. Hiltrud Kier, Kunsthistorisches Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Albert Ritter, Präsident – Deutscher […] Mehr lesen →

Aufstellung europäischer Archive, Museen und privaten Sammlungen

Auch in den europäischen Nachbarländern gibt es kleine und größere Museen, historische Stadtarchive, sowie private Sammlungen und Institute, in denen die Geschichte des Kulturguts Volksfest aufbewahrt wird.  Aufgabe und Zweck all dieser Einrichtungen sind das Gedächtnis des Kulturguts Volksfest zu pflegen, lebendig zu halten und für die kommenden Generationen zu bewahren.  Die folgende Auflistung steht […] Mehr lesen →