Schaustellerbranche im Spiegel der Tagespresse

Nicht immer spiegeln die Berichte in der Presse die Realität der Schausteller, ihr Leben, ihre Arbeit oder ihre Sorgen um den Erhalt des Kulturgut Volksfest wider. Aber es gibt auch viele seriöse Berichterstattungen über die Schaustellerbranche, die außerordentlich wichtig sind. Insbesondere die Zeitungsartikel, die aus der Zeit vor der Wende zur Wiedervereinigung Deutschlands, aus der ehemaligen DDR überliefert sind. Sie vermitteln das authentische Leben, Arbeiten und Reisen der Schaustellerfamilien in der DDR.
Die Zeitungsartikel liegen im Original vor und wurden von Margit Ramus abgeschrieben und teilweise kommentiert.

2019 Volksfeste: Es wird nostalgisch

Im Mai 2019 gibt Frank Hakelberg Hauptgeschäftsführer des DSB der VDK Zeitung ein Interview. Hakelberg thematisiert den Ursprung und die Tradition, der über Jahrhunderte gewachsenen, kulturell und kirchlich beeinflussten Volksfeste. Ihre Entwicklung ist zukunftsorientiert. Ohne Zweifel bilden die 9750 Volksfeste mit bundesweit rund 190 Millionen Besuchern das wichtiges Segment im  deutschen Freizeitangebot. Kommentar der Verfasserin […] Mehr lesen →