Das Leben als Schausteller

Schausteller entwickelten sich vom Fahrenden Volk zu mittelständischen Unternehmern der Neuzeit, dies hatte auch Einfluss auf die Wohnsituation und die Schulbildung. 

Hausaufgabenstunde in der Familie Milz aus Köln. Foto um 1935. © Archiv Ramus

Schule und Ausbildung

Schon im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts war vielen Schaustellern ein regelmäßiger Schulbesuch ihrer Kinder wichtig. Damals gingen die meisten Kinder auf der Reise zur Schule. Dies ist eine Bezeichnung für den Schulbesuch am jeweiligen Veranstaltungsort der Eltern während der Saison. Von Zeitzeugen wurde berichtet, dass die Schaustellerkinder in der neuen Schule bewundernd begrüßt wurden, etwas […]

Mehr lesen →

Vom Fahrenden Volk zum Schausteller der Gegenwart

Der moderne Schausteller der Gegenwart entwickelte sich mit der Industrialisierung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts.  Dies hatte auch Einfluss auf die Lebensform, die Wohnsituation und die Schulbildung der Schausteller. Entwicklung vom Fahrenden zum Schausteller Weit war der Weg vom Fahrenden zum Schausteller.  Seit dem Mittelalter zogen die „Fahrenden Leute“ von Stadt zu Stadt […]

Mehr lesen →
Wohnwagen des Herstellers Heinrich Mack © Foto 2010 Mark Schumburg Ausstellung München

Wohnsituation der Schausteller

Wie hat sich die Wohnsituation der Schausteller mit der Industrialisierung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart entwickelt? Mit der Einführung des Wandergewerbescheins in den 1860er Jahren änderten sich die Möglichkeit zur Ausweitung des Reisegebietes. Daraus ergaben sich neue Ansprüche an die Mobilität, Technik und auch an das Wohnen. So ist es nicht […]

Mehr lesen →